LJ Bogen

News

LE 4er Cup und Reden in Pamhagen

 


Perfektes Wetter und „a Riesen Gaude“!

 

Der 4er-Cup stand heuer unter dem Motto „Miteinand fürs Burgenland“. Genau dieses Motto machte jedes Team – bestehend aus je 4 Teilnehmerinnen und Teilnehmer – aus, um diesen Wettbewerb zu gewinnen. Der heurige Landesentscheid 4er-Cup fand am Donnerstag, 20.Juni 2019, am Grillplatz in Pamhagen statt.

 

Beim 4er Cup ging es vor allem um Geschicklichkeit und sportliches Können, aber auch um Kreativität und Allgemeinwissen. Die neun Teams waren sichtlich begeistert von der Abwechslung bei den verschiedenen Stationen. Jedes Team musste acht unterschiedliche Stationen bewältigen. Pro Station hatten die Teilnehmer 20 Minuten Zeit, verschiedene Aufgabenstellungen zu lösen. Neben actionreichen Stationen stand eine Station unter dem Schwerpunktthema der Landjugend „Daheim kauf ich ein“. Auch das Wissen rund um die EU und Vereine wurde abgefragt.

 

Landjugend Oberwart holte sich Sieg beim 4er Cup!

Zur Siegerehrung fanden sich zahlreiche Ehrengäste, unter anderem der Präsident der Burgenländischen Landwirtschaftskammer NRAbg. Dipl. Ing. Niki Berlakovich, ein. Den Sieg im 4erCup holte sich das Team „Die weißen Spritzer“ der Landjugend Oberwart.

 

1. Platz: „Die weißen Spritzer“ LJ Oberwart
2. Platz: LJ Bildein
3. Platz: LJ Oberwart
4. Platz: LJ Neusiedl 1
5. Platz: „75 %“ LJ Neusiedl
6. Platz: „Die Wieselburger“ LJ Neusiedl
7. Platz: „Die geilen Pixn“ LJ Pöttsching
8. Platz: LJ Mattersburg und „Fuikontakt Giacomo“ LJ Pöttsching

 

Redewettbewerb: Angela Hiermann und Georg Friedl gingen als Sieger hervor

Beim Redewettbewerb konnte sich das Publikum von den ausgezeichneten Redekünsten der Landjugend überzeugen. Gerade bei den Spitzenplätzen ging es sehr knapp her.
Als bevorzugte Redekategorie wurde dieses Jahr die neue Redekategorie „Kampf der Argumente“ von den Teilnehmern gewählt. Hier musste 3 Minuten für bzw. gegen ein Thema, dass gezogen wurde, abwechselnd argumentiert werden. Dabei ging es nicht so sehr um fachlich richtige Argumente, sondern um Schlagfertigkeit und Kreativität. Auch bei der Spontanrede waren gute Reden zu hören.

 

Die Kategorie Spontanrede, bei der der jeweilige Redner ein Thema durch Losentscheid zu gewiesen bekommt und dann nach einer gewissen Vorbereitungszeit dazu spricht, gewann Georg Friedl vor Patrick Schieber und vor Martin Geißegger.
In der Kategorie „Kampf der Argumente“ siegte Angela Hiermann.
2. Platz Bianca Payer und Georg Friedl
4. Platz Martin Geißegger
5. Platz Michael Mann

 

Die ersten beiden Teams und Redner dürfen das Burgenland beim Bundesentscheid 4er Cup und Reden von 11. bis 14. Juli 2019 in Matrei in Osttirol vertreten.

 

„Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der beiden Bewerbe zu den hervorragenden Leistungen die sie ablieferten, bedanken uns für die Teilnahme und hoffen auf ein Wiedersehen beim LE 4er Cup & Reden 2020“, so die Landjugend Burgenland

 

 

 



zurück
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.